Dienstag, 8. November 2016

[Travel Destination] - Las Vegas

Wir waren drei Tage in Las Vegas und haben dort eine sehr schöne Zeit verbracht.
Als wir dort waren, war es ungewöhnlich kalt und auch die umliegenden Orte und Gebiete hatten ziemlich schlechtes Wetter. (Es war sehr sehr kalt, was für Las Vegas äußerst ungewöhnlich ist). Darum wurde leider auch eine Bustour die wir zum Bryce und Zion Canyon gebucht hatten abgesagt. Anscheinend war es wegen dem schlechten Wetter zu gefährlich. Sehr schade, denn ich hätte die beiden Canyons wirklich gerne gesehen und leider haben wir auch keine andere 1-Tages Tour am gleichen Tag gefunden die wir noch hätten buchen können. 
Generell ist Las Vegas sehr teuer. Egal was man kauft, sind es Lebensmittel im Supermarkt, Eintritte oder Getränke, alles ist ziemlich überteuert. Auch wenn man nicht in den ganzen Casinos sein Glück versucht, sein Geld wird man trotzdem los. Es ist vielleicht ganz gut zu wissen, dass ein Besuch in Las Vegas auch ohne viel Glückspielerei sehr teuer kommen kann. 

Als Unterkunft haben wir uns das Circus Circus Hotel ausgesucht. Da es noch am Strip gelegen ist, aber billiger ist als die meisten anderen Hotels. Natürlich ist man nicht im vollen Geschehen und muss doch ein kleines Stückchen gehen um zu den "Highlights" des Strips zu kommen, aber der Preis war uns das doch wert. Das Zimmer war einwandfrei und wirklich riesig, aber wenn ihr nicht so auf euer Budget achten müsst, dann würde ich euch eventuell doch zu einem anderen Hotel raten. Im Casino, Essens- und Eingangsbereich stinkt es nämlich bestialisch. Obwohl man wirklich jeden (Es liegt überall Teppichboden und ich glaube, dass sich dort die Gerüche festgesetzt haben). Aber naja, wie gesagt, ich finde es trotzdem eine ganz gute Alternative zu den doch oft um einiges teureren Hotels direkt im Zentrum des Strips.

Übrigens ist Circus Circus für Familien mit Kindern defintiv einen Ausflug wert, da es eine Zirkusmanege gibt in der regelmäßig Vorführungen stattfinden, eine Spielhalle mit Automaten und Spielen für Kinder im Jahrmarkt-Flair und einen kleinen Vergnügungspark mit Achterbahn, 3D Kino und anderen Attraktionen. All das befindet sich direkt im Hotel selbst. 

Zwei Dinge die wir uns angesehen haben, die ich auch weiterempfehlen kann, (vor allem falls man noch nie in Las Vegas war) sind:
Die Bellagio Fountains und der Vulkan vor dem Mirage Hotel.
Vor dem Bellagio gibt es in regelmäßigen Abständen eine Springbrunnenshow, die bei einem Las Vegas Besuch einfach dazu gehört. Es ist vielleicht nichts außergewöhnliches, aber immerhin ist es gratis ;)
Der Vulkan vor dem Mirage Hotel spuckt auch regelmäßig Feuer. (Die genauen Zeiten findet man glaube ich auf der Homepage des Hotels). Der Vulkan ist vielleicht nicht so bekannt wie der Brunnen vor dem Bellagio aber auch diese "Show" ist kostenlos und lässt sich problemlos beim Schlendern durch die Stadt miteinbauen.


Dinge die man auch noch machen "sollte", die wir aber nicht gemacht haben (weil ein paar von uns schon in Las Vegas gewesen sind):
The Las Vegas Sign
The Fremont Street
The Neon Museum

Generell ist es einfach super lustig durch die ganzen Hotels zu gehen und die Umsetzung der verschiedenen Themen anzusehen. (Vor allem das Venetian hat mir persönlich sehr gefallen).

Las Vegas recommendation: 

Die Sugar Factory und deren Cocktails:
Eigentlich ist die Sugar Factory ein ganz normaler Süßigkeiten Laden, aber sie haben dort auch eine kleine Bar an der man unterschiedliche Cocktails bekommt. Aber hier handelt es sich nicht um gewöhnliche, sondern um HubaBuba, Gummibär, Lollipop, Reeces, jolly Rancher Cocktails. Ich muss zugeben, dass sie wirklich sehr teuer sind, aber sie sind RIESIG!! (zumindest im Gegansatz zu normalen Cocktails). Ein Cocktail hat uns locker für zwei Personen gereicht, wenn man nicht gleich betrunken werden möchte. Wir haben den Gummibären Cocktail getrunken und er war wirklich sehr sehr gut! Ich finde es ist etwas außergewöhnliches, das man nicht so einfach in jeder Bar bekommt, und geschmeckt hat es auch. Somit kann ich die Cocktails der Sugar Factory sehr empfehlen.


Ein paar andere Fotos von Las Vegas:


Wart ihr schon einmal in Las Vegas? Habt ihr noch andere Tipps für Reisende die Las Vegas besuchen wollen?

Eure MissNemou!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen